1. In einem freiwilligen sozialen Jahr (FSJ) verdient man nichts, man bekommt nur ein Taschengeld.

Correct! Wrong!

2. Das Taschengeld genügt, weil man nichts für Wohnen und Essen bezahlen muss

Correct! Wrong!

3. In einem FSJ kann man praktische Erfahrungen sammeln

Correct! Wrong!

4. Im Berufsleben kann man praktische Erfahrungen sammeln.

Correct! Wrong!

5. In der Schule und an der Universität bekommt man fast nur theoretisches Wissen vermittelt.

Correct! Wrong!

6. Wenn man gleich nach der Schule studiert, ist man noch sehr jung, wenn man mit seinem Berufsleben anfängt

Correct! Wrong!

7. Bevor man sich für ein Studium entscheiden kann, muss man auch andere Bereiche kennenlernen.

Correct! Wrong!

8. In einem FSJ kann man Sozialarbeit machen oder im kulturellen Bereich arbeiten.

Correct! Wrong!

9. In einem FSJ kann man sich selbst besser kennenlernen und seine Möglichkeiten und seine Grenzen entdecken.

Correct! Wrong!

10. Für die Karriere ist es besser, wenn man ohne Pause gleich nach dem Schulabschluss seine Berufsausbildung macht

Correct! Wrong!

11. Für die Karriere ist es besser, wenn man soziales Engagement zeigt und etwas für die Gesellschaft tut.

Correct! Wrong!

12. Man kann auch außerhalb von Schule und Universität etwas Sinnvolles lernen.

Correct! Wrong!

Freiwillig