Test 4 A2

Lesen
Teil 1

Du liest in einen Zeitungstext.

“Berufsausbildung in Deutschland”

Die Wahl des passenden Berufs beschäftigt Kinder und Jugendliche, solange sie noch zur Schule gehen. Familie, Lehrer, Freunde und Bekannte können da sicher helfen, aber die Entscheidung muss von dem Jugendlichen getroffen werden. In Deutschland wollen viele Schüler nach ihrem Schulabschluss nicht auf die Uni gehen, sondern einen Beruf lernen. Wer will, kann daher nach Abschluss der Hauptschule, Realschule oder des Gymnasiums eine Berufsausbildung beginnen. Dazu besucht man eine Berufsschule.

In den Berufsschulen haben die Jugendlichen zwei- oder dreimal in der Woche Unterricht und an den anderen Tagen arbeiten sie, zum Beispiel bei einem Friseur, bei einer Firma, in einem Büro oder woanders. So können die Jugendlichen den Beruf besser lernen und dabei auch etwas Geld verdienen.

Die Schüler in den Berufsschulen heißen “Azubis”. Das kommt von “Auszubildende” und bedeutet “Leute, die ausgebildet werden müssen”. Die Azubis besuchen die Berufsschule zwei bis dreieinhalb Jahre lang und bekommen jeden Monat etwa 380 Euro.

Diese Art der Berufsausbildung heißt “duale Ausbildung”, das heißt Ausbildung auf zwei Wegen, denn Jugendliche haben Unterricht und arbeiten, sie machen also beides, eine Kombination von Theorie und Praxis, die für den späteren Beruf sehr nützlich ist.

Die duale Berufsausbildung ist in Deutschland bei den Jugendlichen, die nicht studieren wollen, sehr beliebt. Auf die Frage “Wie findet ihr die duale Ausbildung?” antworten die meisten: “Ganz toll!” Es ist aber für die Jugendlichen nicht immer leicht, einen Ausbildungsplatz in ihrem Traumberuf zu finden.

Wähle für die Aufgaben 1 bis 5 die richtige Lösung A,B oder C.

1. In Deutschland .......

Correct! Wrong!

2. In der Berufsschule .....

Correct! Wrong!

3. Die Schüler ........

Correct! Wrong!

4. "Duale Berufsausbildung" bedeutet:

Correct! Wrong!

5. Die meisten Jugendlichen ........

Correct! Wrong!

Test 4 Lesen Teil 1 A2

Teil 2

Du liest am Jugendtreff folgendes Veranstaltungsprogramm.

Sommerprogramm des Jugendtreffs Stuttgart vom 6. bis 11.August

Montag,6.August:
Wir wollen an diesem Tag das Schloss Neuschwanstein besuchen. Es ist nicht sehr weit weg, nur 2 Stunden mit dem Bus. Dieser Ausflug lohnt sich!

Dienstag,7. August:
Wer Lust hat, kann mit anderen Jungen oder Mädchen Fußball spielen. Von 15 Uhr bis 18 Uhr ist das Fußballstadion frei.

Mittwoch,8.August:
Da es an diesem Tag sehr warm werden soll, organisieren wir einen Ausflug ins Freibad. Wem es zu warm ist, kann mitkommen!

Donnerstag,9. August:
Am Abend haben wir vor, einen spannenden Krimi zu zeigen. Es ist der neue James-Bond-Film. Den solltet ihr euch unbedingt ansehen!

Freitag,10.August:
Wer gern Rad fährt, sollten an dieser Veranstaltung teilnehmen. Wir fahren diesmal ungefähr 10 Kilometer.

Samstag,11.August:
Party, beginn 20 Uhr. Ihr seid alle herzlich eingeladen. Es wird etwas zu essen und zu trinken geben. Der Eintritt kostet nur 3 Euro.

Lies die Aufgaben 6 bis 10 und den Text. Welcher Tag ist richtig?
Wähle die richtige Antwort A, B oder C.

6. Du möchtest eine Fahrradtour machen.

Correct! Wrong!

7. Du möchtest Sport treiben.

Correct! Wrong!

8. Du gehst gern schwimmen.

Correct! Wrong!

9. Du möchtest gern einen Film sehen.

Correct! Wrong!

10. Du möchtest einen Ausflug zu einer Sehenswürdigkeit machen.

Correct! Wrong!

Test 4 Lesen Teil 2 A2

Teil 3

Du liest eine E-Mail.

Liebe Annette,

ich kann deinen Prüfungsstress gut verstehen, denn mir ging es früher auch so. Am tag vor einer Prüfung konnte ich nicht richtig lernen, und gut geschlafen habe ich da auch nicht. Aber du bist nicht die Einzige, die dieses Problem hat.

In meiner E-Mail möchte ich dir darum ein paar Tipps geben, die gegen diesen Stress helfen. Die Tipps habe ich von meinem Vater bekommen, der, wie du ja weißt, Lehrer ist. In solchen Situationen kann dir ein Lehrer, glaube ich, besser als ein Arzt helfen.

Nun zu den Tipps: Du solltest am Abend vor der Prüfung den Stoff noch einmal durchgehen und früh schlafen gehen. Lerne nicht allein, sondern mit deinen Freunden zusammen. Trefft euch regel mäßig vor der Prüfung, denn zusammen macht das Lernen mehr Spaß.

Besonders wichtig ist nicht, wie viele Stunden du lernst, sondern wie du lernst. Warte nicht bis zum letzten Tag vor der Prüfung! Mach dir einen genauen Lernplan und lerne jeden Tag ein bisschen!
Unterstreiche mit einem Textmarker, was du dir merken musst.

Vergiss außerdem die gesunde Ernährung nicht, iss nicht zu viel Süßes, stattdessen lieber viel Obst und viel Gemüse. Und mach beim Lernen kleine Pausen, fünf Minuten sind meistens genug. Pausen sind wichtig und helfen dir, dich zu konzentrieren.

Hoffentlich habe ich dir ein wenig geholfen. Viel Erfolg bei der nächsten Prüfung!

Alles Liebe
deine Petra

 

Wähle für die Aufgaben 11 bis 15 die richtige Lösung A,B oder C.

11. Was sagt Petra zu Beginn?

Correct! Wrong!

12. Wer hat Petra die Tipps gegen Stress gegeben?

Correct! Wrong!

13. Was hilft nach Ansicht von Petra beim Lernen vor einer Prüfung?

Correct! Wrong!

14. Was ist beim Lernen wichtig?

Correct! Wrong!

15. Was soll Annette beim Lernen nicht vergessen?

Correct! Wrong!

Test 4 Lesen Teil 3 A2

Teil 4

Sechs Jugendliche suchen am schwarzen Brett ihrer Schule eine passende Freizeit-AG.
Lies die Aufgaben 16 bis 20 und die Anzeige A bis F.

A. Alles über Haustiere
Bist du tierlieb? Hättest du auch gern ein Haustier? In dieser AG lernt man, wie man sich richtig um sein Haustier kümmern sollte. Man lernt, was ein Haustier frisst und wann man es zum Tierarzt bringen muss.

B. Musik, Musik, Musik!
Wer schon immer Musik machen wollte, ist in dieser AG am richtigen Platz. Hier könnt ihr schnell ein Instrument spielen lernen. Wählen könnt ihr zwischen Schlagzeug, Gitarre oder Flöte. Das Tolle dabei: Am Schuljahresende nehmt ihr an einem Konzert teil!

C. Fit durch Tanz
Hier könnt ihr zwei Aktivitäten miteinander Kombinieren, nämlich Gymnastik und Tanzen. In dieser AG lernt ihr Tänze aus der ganzen Welt, von Tango bis Breakdance. Es gibt eine Gruppe für Anfänger und eine für Fortgeschrittene.

D. AG “Botanik”
Wie wäre es mit einem eigenen Apfelbaum im Garten? Oder magst du lieber Tulpen? Egal! Wenn ihr euch für Bäume, Pflanzen und die verschiedenen Blumenarten interessiert, dann warten in der AG “Botanik” viele interessante Projekte auf euch.

E. PC-Freunde
Computer haben zwei Seiten, eine gute und eine gefährliche. Hier lernt ihr, welche Vor-und Nachteile das Surfen im Internet hat. Ihr lernt, wie man das Internet für die Schule nutzen kann und was man auf keinen Fall tun sollte.

F. AG “Sport”- der Klassiker
Sport macht immer Spaß, Sport ist gut die Gesundheit. In dieser AG können alle mitmachen. Es werden Fußball, Basketball, Handball, Volleyball und auch Tennis angeboten. Neu in diesem Jahr: Fußball für Mädchen. Meldet euch rechtzeitig an!

Welche Anzeige passt zu welcher Person?
Die Anzeige zu dem Beispiele kannst du nicht mehr wählen. Für eine Aufgabe gibt es keine Lösung. Markiere so: X

 

0. Andreas treibt viel Sport und möchte nun gern Tennis lernen.
16. Inge hat zum Geburtstag eine Katze geschenkt bekommen.
17. Rainer möchte Klavier spielen lernen.
18. Peter arbeitet gern im Garten.
19. Renate tanzt in ihrer Freizeit sehr gern.
20. Markus sitzt lange am Computer und surft.
Hören
Teil 1

Du hörst fünf kurze Texte. Du hörst jeden Text zweimal.

Wähle für die Aufgaben 1 bis 5 die richtige
Lösung A, B oder C.

1. Was macht Anne?

Correct! Wrong!

Test 4 Hören Teil 1 A2

2. Warum können die Schüler nach Hause gehen?

Correct! Wrong!

Test 4 Hören Teil 1/2 A2

3. Wer gewinnt einen Media-Player?

Correct! Wrong!

Test 4 Hören Teil 1/3 A2

4. Bärbel ruft an, ..........

Correct! Wrong!

Test 4 Hören Teil 1/4 A2

5. Was sagt der Moderator?

Correct! Wrong!

Test 4 Hören Teil 1/5 A2
Teil 2

Du hörst ein Gespräch. Du hörst den Text zweimal.
Was kommt in den Koffer?
Wähle für die Aufgaben 6 bis 10 ein passendes Wort aus A bis I.
Wähle jeden Buchstaben nur einmal. Sieh dir jetzt die Wörter an.

A. Rad                   B. Bücher            C. Fieber           D. Musik       E. eine Tasse Tee            F. Tanzen      G. Erfrischungsgetränke   I. Torte

0. Tom
6. Carmen
7. Paul
8. Luisa
9. Nadine
10. Eltern
 Teil 3

Du hörst fünf kurze Gespräche. Du hörst den Text zweimal.

Wähle für die Aufgaben 11 bis 15 die richtige Lösung A, B oder C.

11. Was isst das Mädchen zuerst?

Correct! Wrong!

Test 4 Hören Teil 3 A2

12. Was für ein Geschenk kaufen die Mädchen?

Correct! Wrong!

Test 4 Hören Teil 3/1 A2

13. Mit welchem Verkehrsmittel reisen die Jugendlich?

Correct! Wrong!

Test 4 Hören Teil 3/2 A2

14. Wann kommt Tante Anna zu Besuch?

Correct! Wrong!

Test 4 Hören Teil 3/3 A2

15. Welches Kleidungsstück kauft das Mädchen?

Correct! Wrong!

Test 4 Hören Teil 3/4 A2

Teil 4

Du hörst ein Interview. Du hörst den Text zweimal.

Wähle für die Aufgaben 16 bis 20 “Ja” oder “Nein”


16. Die Abschlussprüfung war schwierig.

Correct! Wrong!

17. Sebastian wollte von Anfang an Medizin studieren.

Correct! Wrong!

18. Nach dem Studium will Sebastian freiwillig in Afrika arbeiten.

Correct! Wrong!

19. Sebastian möchte in der Nähe seines Hauses arbeiten.

Correct! Wrong!

20. Sebastian wartet, bis er eine Stelle im Katharina-Hospital findet.

Correct! Wrong!

Test 4 Hören Teil 4 A2

Schreiben

Teil 1

Deine Freundin Susanne schickt dir eine SMS mit einer Einladung zu einer Gartenparty. Antworte Micheal mit einer SMS.

-Schreib, ob du kommst
-Frage, wann die Party stattfindet und wie lange sie dauert.
-Frage, was du mitbringen sollst.

Schreib 20-30 Wörter.
Schreib zu allen drei Punkten.

Teil 2

Dein Klassenlehrer Herr Häfner hat sein Bein gebrochen und liegt im Krankenhaus.
Du und zwei andere Mitschüler wollt ihn besuchen. Schreib Herrn Müller eine E-MaiL:

-Frage, wie es ihm geht, und wünsch ihm gute Besserung.
-Informiere ihn über den geplanten Besuch.
-Frage nach dem passenden Termin (Tag und Uhrzeit):

Schreib 20-30 Wörter.
Schreib zu allen drei Punkten.

Sprechen
Teil 1

Du nimmst vier Karten und stellst mit diesen Karten vier Fragen.
Dein Partner/ Deine Partnerin antwortet.

Kandidat 1:
Fragen zur Person
Karten: Sport? Wohnort? Lieblingsmusik? Computerspiele?

Kandidat 2:
Fragen zur Person
Karten: Theater? Haustier? Lesen? Kino?

Teil 2

Du bekommst eine Karte und erzählst etwas über dein Leben.

Aufgabenkarte A
von sich erzählen

Wie findest du deine Schule?
Klassenzimmer? Computerraum? Lehrer? Kantine?

Aufgabenkarte B
von sich erzählen

Was machst du nach der Schule?
Hausaufgaben? Fremdsprachen?
draußen spielen? Computer?

Teil 3

Aufgabenblatt A 

Ihr wollt am Samstag zusammen für den Englischtest am Montag lernen. Wann könnt ihr euch treffen?

Samstag,08.12.

08.00
09.00                    Einkauefn
10.00
11.00                    Zimmer aufräumen
12.00
13.00                      Mittagessen
14.00
15.00
16.00
17.00                 Im Garten arbeiten
18.00
19.00               am Computer spielen
20.00
21.00

Notizen:
nicht vergessen:

Aufgabenblatt B

Ihr wollt am Samstag zusammen für den Englischtest am Montag lernen.

Wann könnt ihr euch treffen?

Samstag,08.12.

08.00
09.00                   Fußball-Training
10.00
11.00                     Zahnarzt
12.00 
13.00
14.00                   in die Stadt gehen
15.00
16.00                    Hausaufgaben
17.00
18.00                     Paul treffen
19.00
20.00                     ins Kino gehen
21.00
Notizen:
nicht vergessen: