Bewerbungsgespräch

Hanna sucht eine neue Stelle. Heute hat sie ein Bewerbungsgespräch.
Hören Sie den Dialog und ergänzen Sie die Lücken.

 

-Herr Huber: Ah, Frau Weber – kommen Sie doch bitte rein! Guten Tag!

-Hanna: Guten Tag, Herr Huber.

-Herr Huber: Nehmen Sie bitte___________. Haben Sie den Weg zu uns gut__________ ?

-Hanna: ja, ich wohne ganz in der Nähe, in der Gartenstraße. Mit dem Fahrrad brauche ich zehn Minuten bis zu Ihrer_______ .

-Herr Huber: Ach, wirklich? Das wäre ja ideal für Sie. Nun, dann kommen wir doch gleichmal zu Ihrer____________ . Sie haben die______________________ gemacht?

-Hanna: Ja, 2002. Dann war ich drei Monate als_________________ bei Kübler & Co.

-Herr Huber: Richtig, das__________ habe ich gesehen. Die waren ja sehr zufrieden mit Ihnen!

-Hanna: ja, die Firma hat mir auch eine _________ angeboten, aber ich wollte lieber am Institut für Fremdsprachen eine Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin machen.

-Herr Huber: Sie sprechen Englisch,______________ und Spanisch, richtig?

-Hanna: Ja, genau. Ich war nach meiner Ausbildung ein Jahr lang in Spanien, in Barcelona. Dort habe ich in der_____________________ .einer internationalen Firma gearbeitet. Und seit Dezember 2006 arbeite
ich im________________________ der Firma InterCult.

-Herr Huber: Weshalb möchten Sie denn Ihren________________ ____ wechseln?

-Hanna:
Das hat verschiedene_____________ . Ich mache seit Jahren hauptsächlich die Korrespondenz mit unseren englischen Partnern. Das hat mir gut gefallen, aber ich möchte gerne auch meine französischen und spanischen ________________ benutzen. Außerdem würde ich gerne mehr ______________haben und in einem größeren Team arbeiten.

-Herr Huber:
Ja, Frau Weber, das klingt gut – genau so eine
_____________________________haben wir gesucht. Wären Sie
mit zwei Monaten____________________ einverstanden?

-Hanna: Oh ja, sehr gerne! Wann könnte ich denn__________

-Herr Huber:
Wenn die_____________________ bei Ihrer alten Firma es erlaubt, schon Anfang Juli.

-Hanna: Das muss ich mit meinem_________ besprechen, aber ich denke, das geht.Ich freue mich, Herr Huber!

-Herr Huber: Ich mich auch! Ich höre dann nächste Woche von Ihnen. Auf gute ___________________, Frau Weber! Auf Wiedersehen!

-Hanna: Auf Wiedersehen! Und vielen Dank für das_______________ .

 

Willkommen bei Ihnen Bewerbungsgespräch

Herr Huber:Nehmen............................
Hanna: Ja, ich wohne ......................
Herr Huber: Ach, wirklich.....................
Hanna: Ja, 2002....................
Herr Huber: Richtig, das................
Hanna: ja, die....................
Herr Huber: Sie sprechen.....................
Hanna: Ja, genau. Ich war...................
Herr Huber: Weshalb möchten..................
Hanna: Das hat verschiedene.................
Herr Huber: Ja, Frau..................
Hanna: Oh ja, .......................
Herr Huber: Wenn die...................
Hanna: Das muss....................
Hanna: Auf ............